CCM im ADAC eV

Der Camping-Club Münster e.V. im ADAC führt jedes Jahr eine Reihe von Veranstaltungen durch:
Ancampen und Abcampen sind in jedem Campingclub „Traditionsveranstaltungen“. Wir bemühen uns, im Rahmen dieser Campingtreffen unseren Freunden die nähere Umgebung bekannter zu machen.

Es gibt im Umkreis von Münster viele heimatkundliche Dinge zu sehen, die allgemein unbekannt sind. Wir versuchen, diese Kleinodien aufzuspüren, um sie unseren Clubmitgliedern zugänglich zu machen. Im Laufe der vergangenen Jahre hat es sich gezeigt, dass es viele interessante Ziele gibt, die einen Ausflug durchaus lohnen.

Natürlich darf in diesem Zusammenhang nicht verschwiegen werden, dass auch die Geselligkeit nicht zu kurz kommt! An- und Abcampen beinhalten neben dem kulturellen Programm traditionsgemäß eine gemütliche Kaffeetafel, einen sehr beliebten geselligen Abend und endet mit einem „Zweiten Frühstück“ am Sonntag.

Genießen Sie es einmal! Sie werden sicherlich begeistert sein!


Ancampen am 8.-10. Mai 2020: Die Fahrt fällt aus!

Das Ancampen in Paderborn muss leider aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus ausfallen. Wir bedauern dies sehr, jedoch geht die Gesundheit unserer Club-Mitglieder vor!


Ancampen am 10.-12. Mai 2019
 
auf dem Campingplatz „Auf dem Sonnenhügel“ in Lengerich

Ursprünglich war ein Ancampen der Beginn der Campingsaison in einem Club. Besser ausgestattete Fahrzeuge, wärmere Temperaturen und ein weit größeres Angebot an Camping- und Mobilstellplätzen sorgen dafür, dass es eigentlich keine „Saison“ für Campingfreunde mehr gibt. Trotzdem gehört das Ancampen zu einer der beliebtesten Veranstaltungen im ADAC Camping-Club Münster: Man trifft sich für ein Wochenende, genießt das freundschaftliche und gemütliche Beisammensein und – das ist für Camper ganz wichtig – tauscht Erfahrungen über besonders schöne Plätze, Erholungsmöglichkeiten, technische Neuigkeiten und verkehrspolitische Probleme in Europa aus.

Der Club traf sich diesmal auf dem Sonnenhügel in Lengerich. Viel Spaß hatten die Campingfreunde u.a. bei einem Besenwerfen-Wettberwerb (ähnliche Regeln wie beim Boßeln) rund um den Campingplatz, bei dem es auch um Geschicklichkeit ging.

Ein reichhaltiges sehr leckeres Buffet aus dem „Ferkelstall“ – einer bekannten Bauerngastronomie aus Lengerich – begeisterte alle und ließ keine kulinarischen Wünsche übrig.

Um auch den Abend gemütlich zu gestalten, wurde ein Käse-Knoblen in kleinen Gruppen veranstaltet. Die Regeln dafür hatte man in der Privatbrauerei Pinkus Müller kennengelernt.
Besonderes Lob erhielt Karl-Heinz Donner, der mit seinem Akkordeon zum Mitsingen einlud und somit für beste Stimmung sorgte.

Als nächste größere Campingveranstaltungen stehen der Baumberger Treff im Juli und die Herbstfahrt nach Berlin im September an.


Rückblick: