Der Baumberger Treff erfreut sich in jedem Jahr einer besonderen Beliebtheit bei Familien mit Kindern als auch bei jung-gebliebenen Senioren. Der Charakter dieses Wochenendes ist geprägt durch das Erleben der Natur mit rustikalem Campen am Lagerfeuer.

Zugegeben: auch Mitglieder, die auf den Caravan, bzw. das Mobil nicht verzichten möchten, dürfen teilnehmen. Aber: Der Charakter dieses Wochenendes ist geprägt durch das Erleben der Natur mit rustikalem Campen am Lagerfeuer mit Kartoffeln braten, Grillen, Nachtwanderung…..

Camping–Romantik? – Ja, warum nicht!

Dass wir auch einen kleinen kulturellen „Touch“ hinzufügen, versteht sich. Wir besichtigen, was die Umgebung uns anbietet – und das ist meistens auch außerordentlich spannend!

Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist dieses Zelt-Weekend ein echtes Erlebnis!

 


Baumberger Treff 2018

Idyllische Baumberge und Besuch im Merfelder Bruch

Foto PferdeBereits seit 31 Jahren verbringen die Clubfreunde des ADAC Camping-Club Münster ein Wochenende in den Baumbergen, nahe Nottuln. Bernd Brinkmann als Organisator hatte sich für dieses Tage etwas besonderes ausgedacht: ein Besuch der Wildpferde des Herzog von Croy im Merfelder Bruch. Natürlich waren fast alle bereits an diesem Ort gewesen – keiner jedoch hatte bisher an einer Führung teilgenommen! Dort begleitete die Försterin Friederike Röwekamp die Campingfreunde direkt zu den Pferden. Viele hochinteressante Informationen über die Entstehungsgeschichte dieser Pferderasse und deren heutiges Leben konnte Röwekamp den staunenden Gästen vermitteln.

Foto Gruppe mit SchifferklavierZurück zum Platz kam die Geselligkeit zu ihrem Recht: die Idylle der Baumberger Landschaft, köstliche Steaks, eine gemütliche Runde und Karl-Heinz Donner, der mit seinem Schifferklavier zum Mitsingen einlud, ließen den diesjährigen Baumberger Treff zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Die Campingfreunde bedankten sich bei Bernd Brinkmann und seiner Familie für Ausrichtung dieses Wochenendes.